Notfall-KiZ

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey startet einen Notfall-KiZ für Familien mit kleinen Einkommen.

Eltern mit Verdienstausfällen können Anspruch auf Zusatzleistung prüfen!

Die bereits bestehende Familienleistung Kinderzuschlag (KiZ), unterstützt Familien, in denen der Verdienst der Eltern nicht für die gesamte Familie reicht. Für den Notfall-KiZ müssen Familien nur das Einkommen des letzten Monats vor der Antragstellung nachweisen. Antragsteller belegen ihr Einkommen anhand der Einkommensbescheinigung des Monats vor Antragstellung. Diese Regelung soll befristet bis zum 30. September 2020 gelten.

Eltern sollten deshalb prüfen, ob sie Anspruch auf den Kinderzuschlag haben. Die Beantragung geht ganz einfach online unter www.notfall-kiz.de.

Was ist der Kinderzuschlag?

Der Kinderzuschlag (KiZ) ist eine Leistung für Eltern, deren Einkommen nicht oder nur knapp für ihre gesamte Familie reicht. Die Familien werden mit bis zu 185 Euro pro Kind monatlich unterstützt. Ansprechpartner ist die Familienkasse oder online unter www.kinderzuschlag.de.

Weitere wichtige finanzielle Hilfen:

1. Kurzarbeitergeld, das für Familien höher ausfällt als für Kinderlose
2. Entgeltfortzahlung bei geschlossener Kita oder Schule

Weitere wichtige Infos finden Sie unter:

www.infotool-familie.de
www.familienportal.de

© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass wir für alle verlinkten Seiten keine Verantwortung übernehmen, da wir auf deren Gestaltung und Inhalt keinen Einfluss haben.